Filip Köhler

Kaum vom Redhook Crit aus Barcelona zurück,
hieß es für Jan und Filip direkt wieder - HIT THE ROAD.

Die „Hannover FXD Crew“ lud zu ihrem ersten Crit & die „U Lock Justice Crew“ zum dritten „This Is Not Brooklyn“ Crit.

Samstag durch Stau und Regen auf dem letzten Drücker nach Hannover.

Filip parkt die Karre und Jan hetzt zur Anmeldung. Moin Moin Messpack und Fixedpott… dann is ja klar was Phase ist! Eike Haukmann dreht am Gashahn und haut eine Attacke nach der nächsten raus. Jan Hoffmann, Jojo Killispergen und Jan brettern hinterher. Befeuert wird das ganze von wildem geschreie von Filip am Streckenrand. Jojo attackiert und nur Jan kann folgen. Ca. 5 Runden vor Schluss drückt die Naturgewalt erneut hart drauf und Jan muss reißen lassen. Mit genug Luft zu Jan und Eike sichert er sich aber den zweiten Platz und die „Midtime Prime“ – Yeeeeah!!! Belohnt wird das ganze mit jeder Menge Preisbier – was für ein Start in das Wochenende. Glückwunsch auch an die Damen vom Messpack und She36 die das Frauenpodium besetzten. Schnell noch was in den Magen plus ein zwei Bierchen gekippt und dann mit der versammelten Mannschaft ab nach Dresden.

Hier wartete auch schon Paul und Philipp von „LeCog“ auf uns. Schnell die Luftmatratze aufgepustet und ab ging’s zur Pre-Party. Aber was is hier los? Tischtennis Runde und Kicker mit zwei Bällen???!!! Das is doch mal ne fette entspannte Runde – TOP. Am Ende kamen wir dann aber doch nicht drum herum, noch ne Runde trinken und tanzen zu gehen. Dresden is echt ne empfehlenswerte Stadt!

Am nächsten Morgen, ungefährt 10 Kilo Müsli und 20 Liter Kaffee einverleibt, dann ab zur Strecke – RACETIME! Fahrerlager zusammen mit Messpack, She36, Fixedpott und Firmly Fixed aufbauen und Strecke checken. Viele enge Kurven, entsprechend sehr technisch das ganze – so mögen wir das! Nico ist mittlerweile auch am Start. Jan und Nico mit Platz zwei easy ins Finale. Filip erwischte die schwerste Gruppe und kämpfte hart um den direkten Einzug – Platz 5 // der Magen dreht sich hart aber es reicht ebenfalls für’s Finale.
Jetzt wird erstmal gechillt und gekocht. Die Stimmung ist wie im letzten Jahr wieder richtig topnice – eins der besten Crits im Jahr – Danke!

Finale: Filip fährt mit reichlich Spaß in der Verfolgergruppe. Nico und Jan shredden ganz vorne mit. Eike gibt wieder alles und breaked derbe away, wird aber wieder eingeholt. Nico attackiert ebenfalls – mal schauen was so geht. Letzte Runde – Jan nimmt die letzte Haarnadelkurve besser als Jojo und kann den Zielsprint diesmal für sich entscheiden – whaaaaaaaaat?! was geeeeeht?! Jan’s erstes großes Podium – FETT! Noch ne schnelle Bierdusche und ab zurück nach Hamburg. Anstrengend aber mal wieder n richtig feiner Trip mit den besten.
Küsse an: Eike & Jan, Jojo, Hagen, Rolle, Jule & Lisa plus Lea und Hannover FXD // U Lock Justice Crew – peace!

Photography: David Höschler

SUICYCLE BIKE CO.