Fotos: n.a. | Texte: Jan Stechmann / Timon Seubert

HannoverFXD Crit / 17.06.2018

Sieg. Das Rennen fand auf dem ADAC Verkehrsübungsplatz statt.

Timon Seubert

Sieg. Das Rennen fand auf dem ADAC Verkehrsübungsplatz statt. Ein schneller und anspruchsvoller Kurs mit vielen Kurven, aber auch schnellen Geraden. Dazu kam starker Wind, der das Rennen zusätzlich erschwerte. Mir persönlich hat dieser Kurs sehr gefallen und er kam mir entgegen.

Zu Beginn des Rennens gab es ein paar Stürze. Der Kurs war doch technischer, als wohl viele vermutet haben. Ich wollte von Anfang an in eine Spitzengruppe. Da 8bar mit 4 starken Fahrern am Start stand und auch andere Fahrer Ambitionen auf einen Sieg hatten, war mir klar, das der Angriff sitzen muss. Wenn ich erstmal weg bin, kann ich gut Tempo halten und bin ein zäher Gegner. Nach der Hälfte des Rennens attackierte Fabian Schnaidt von 8 Bar. Ich schloss die Lücke und versuchte mit ihm zusammen zu fahren. Allerdings wurde die Lücke kaum größer und ich zog das Tempo nochmal hoch. Das hieß dann allerdings, dass ich allein weiter fahren musste. Den Vorsprung konnte ich bis ins Ziel retten und konnte den Sieg allein genießen. Für mich die allerschönste Art, ein Rennen zu gewinnen!

Sonntag Morgen sind Jan und ich mit Benett und Yves nach Hannover gefahren. Ich habe schon am Tag vorher beschlossen, nach dem Rennen mit dem Rad zurück nach Hamburg zu radeln. Am Nachmittag ging es also knapp 170 Kilometer zurück. Die Strecke ist wirklich wunderschön. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich gern in der Natur bin. Möglichst weit weg, von großen Städten…

Jan Stechmann

4. Platz / Rundkurs.

ADAC Fahrsicherheits-Zentrum. Abwechslungsreiche Strecke. Lange gerade Highspeed Cadence. Passage mit Wind. Viele Kurven. Abfallender Zieleinlauf.

50 Starter. 8Bar, Schindelhauer, FAST Amsterdam, Messpack vertreten. Die ersten Runde immer mal wieder Tempe/Ruhe im Wechsel. Timon attackiert. Kleine Lücke wird immer größer durch eigene Störarbeit und Kontrolle im Feld. Dreier Gruppe kommt weg aber wird wieder eingeholt. Timon 30sek. Vorsprung. Platz 2. und 3. noch offen. Attacke halbe Runde vor Schluss – zu früh. Leider noch von zwei Fahrern mit dickerem Gang ausgesprintet worden.

Egal – wir haben gewonnnen!

Bier auf dem Rückweg. Timon radelt nach Hause. Gutes Rennen.

SUICYCLE BIKE CO.